• Slider_3.jpg
  • 03_2014-Hsel.jpg
  • schoolbiker.jpg
  • 10_2017-Berlin-Poster-Ansicht.jpg
  • Slider_2.jpeg
  • 04_2015-Fahrradcheck-RadWelt.jpg
  • 02_2014-Hsel-1-.jpg
  • Slider_1.jpeg

Deutsche Schulmeisterschaft MTB 2017 - Austragungsmodus

Wertungsklassen 2017:

Wettkampfklassen:  Jungen und Mixed
Wettkampfklasse II:  2000–2002
Wettkampfklasse III:  2002–2004
Wettkampfklasse IV:  2005 und jünger

Jüngere Schüler/innen dürfen in den Wettkampfklassen der älteren Schüler/innen eingesetzt werden.
Die Schüler/innen dürfen nur für die Schule starten, der sie als Schüler/innen angehören (keine schulübergreifende Meldung möglich!).
Die Schulzugehörigkeit/Alter wird vor dem Wettkampf über den aktuellen Schülerausweis überprüft: 
Ohne Vorlage des gültigen Schülerausweises keine Startberechtigung!

Mannschaftsstärke: maximal 5 Schüler/innen in einer Mannschaft 

Austragungsmodus: die Wettbewerbe wird als Kombination aus einem Zeit- und einem Geschicklichkeitswettbewerb durchgeführt.    

Wertungsmodus:
Geschicklichkeitswettbewerb:

Ein Hindernisparcours ist mit einem Minimum an Fehlern zu durchfahren. Jeder Fehler führt zu einer Zeitstrafe (8sec) beim Zeitwettbewerb für den jeweiligen Fahrer. Die Fahrzeit beim Geschicklichkeitswettbewerb hat keine Bedeutung für die Wertung.

Zeitwettbewerb:

Rundstreckenrennen: 
WK 4:  3x 1,5 km / 75 hm / ges. etwa 20 min
WK 3:  3x 2,0 km / 100 hm / ges. etwa 25 min
WK 2:  3x 2,5 km / 125 hm / ges. etwa 30 min
Wiesenwege, Trails mit Anstiegen und Abfahrten sind auf Zeit zu durchfahren. Die Leistungen der drei besten Starter/innen (Addition der erzielten Zeiten) gehen in die Mannschaftswertung ein. Bei Mixed-Mannschaften kommen mindestens zwei Mädchen in die Wertung, bei Jungenmannschaften darf maximal ein Mädchen starten.

Änderungen vorbehalten!

Detailaussschreibung 2017 ...

Schoolbikers-SchulShop

Hier geht’s zum Shop für Schoolbikers-Schulen

(Spezialpreise! - Unterstützt durch die AKTIONfahrRAD!)

UNSERE PARTNER